logo stadt

Quartiersmanagement oder Stadtteilmanagement ist ein staatliches Verfahren zur sozialen Stabilisierung von Stadtteilen. Es kommt nicht nur aber vor allem im Förderprogramm Soziale Stadt zum Einsatz. Ziel ist eine vermittelnde Rolle zwischen Quartier und Verwaltung (vertikal) und zwischen bestehenden Quartierseinrichtungen (horizontal). Aufgabe aller unterschiedlich gestalteter Formen von Quartiersmanagement in Deutschland ist die Information und Beteiligung der Anwohner sowie die Aktivierung von Engagement für den Stadtteil. (Quelle Wikipedia)

Neuigkeiten vom Quartiersmanagement - 30.08.2021

Änderung Eberner Bauernmarkt 

Ein Anliegen der Bürger*innen bei der Bürgerumfrage war es, den Bauernmarkt öfters stattfinden zu lassen, am liebsten zweimal im Monat anstatt nur einmal im Monat. 

Nach Rücksprache mit den Händlern des Bauernmarktes wird nun mit Start zum 3. September 2021 der Bauernmarkt immer am 1. und 3. Freitag im Monat stattfinden. Im Zeitraum von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr werden die Händler mit ihrem Sortiment an bekannter Stelle vor Ort sein und sich über Ihren Besuch freuen. 

termine bauernmarkt

Zwischenbericht Ferienabenteuer

Bis kurz vor Beginn der Sommerferien war nicht sicher, ob das Ferienabenteuer stattfinden kann. Dennoch haben viele Eltern ihre Kinder schon angemeldet. Michaela Elflein und ihr Team haben wieder ein tolles Programm erarbeitet und mit Hilfe von Praktikant*innen der Fachakademien Haßfurt und Bamberg konnten sich die Kinder auf abwechslungsreiche Tage freuen. Fröhliches Lachen ist aus dem Betreuungsgebäude am Bahnhof zu hören. Nachdem die Kinder und Betreuer*innen getestet sind, kann nach Herzenslust gespielt werden. Für das Frühstück und für das Essen unterwegs können die Betreuer*innen ihre Bestellung beim REWE Markt Ebern aufgeben. Unser Sponsor stellt die Wünsche zusammen und ein paar Tage später können sich die Kinder auf leckeres Essen freuen. Es wird gemeinsam gefrühstückt und besprochen, was die Kinder unternehmen möchten. In der ersten Woche gab es eine Führung durch den Keller des Freibades. Die Firma AquaTec, die auch Sponsor des Ferienabenteuers ist, erklärte anschaulich, wie und warum das Schwimmbad gereinigt werden muss, danach durften die Kinder natürlich zum Schwimmen. Am Ende der Woche haben die Kinder Frau Weisel von FreiRaum Unterfranken besucht, eine weitere Sponsorin unserer Ferienbetreuung. In der Kaserne haben sie den Tag mit Spielen, Geschichten erzählen am Käppele und Mandalas legen verbracht. Im Laufe der darauffolgenden Woche haben die Kids Waldgeister gebastelt und bei einer Wanderung zum Zabelstein unterwegs ausgesetzt. Bei einem selbstgemachten Cocktail haben die Kinder eine weitere spannende Woche beendet. Höhepunkte der dritten Woche waren Ausflüge nach Pottenstein mit dem Besuch der Teufelshöhle und der Besichtigung der Veste Coburg mit einer Kinderführung, außerdem wurden aus Milchkartons Vogelhäuser für den Winter gebastelt. Für die weiteren Wochen sind ebenfalls tolle Unternehmungen geplant, allerdings werden wir diese auch immer unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Lage und den damit einhergehenden Vorschriften im Auge behalten müssen. 

Die beigefügten Bilder wurden uns von Silke Koch, Jacqueline Tramowsky und Michaela Elflein zur Verfügung gestellt. 

SchwimmbadGruppeME

TropfsteinhöhleGruppePresseJT ba

 

VogelhausJT ba

WaldgeisterbastelnSK

Gewinner der Eberner Gutscheine – Bürgerumfrage

Am Freitag, den 06.08.2021 haben Bürgermeister Hennemann und der Quartiersmanager Stefan Kaiser den glücklichen Gewinner*innen die Eberner Gutscheine überreicht. Im Zuge der Bürgerumfrage konnte jeder, der sich an der Umfrage beteiligt hat, auch freiwillig an einem Gewinnspiel teilnehmen. Verlost wurden Eberner Geschenkgutschein im Wert von 20,00 Euro und 50,00 Euro. Die Gewinner*innen, die aus terminlichen Gründen leider nicht bei der offiziellen Übergabe dabei sein konnten, sind informiert und erhalten ihre Gutscheine in den kommenden Tagen. 

Zur Bürgerumfrage

Ende Oktober werden die Ergebnisse der Umfrage im Kreise des Stadtrates, Quartiersmanagements und dem Bürgermeister Jürgen Hennemann besprochen. Hier sollen auch Ideen und Lösungsansätze diskutiert und für die Umsetzung festgelegt werden. Ein Anliegen der Bürger*innen u.a. war es, den Bauernmarkt öfters stattfinden zu lassen, am liebsten zweimal im Monat anstatt nur einmal im Monat. 

Hierzu hat das Quartiersmanagement bereits mit den Händlern des Bauernmarktes Kontakt aufgenommen, um kurzfristig – bzw. nach der Sommerpause ab September – in die Umsetzung zu kommen. Diesbezüglich werden wir Sie in den kommenden Wochen ebenfalls noch informieren.  

Bild Übergabe Gutscheine Bürgerumfrage

Bild zeigt von links: Quartiersmanager Stefan Kaiser, Gewinner Steffen Schanz, Bürgermeister Jürgen Hennemann und Gewinnerin Annika Bätz. 

Neuigkeiten vom Quartiersmanagement - 30.07.2021

Ergebnisse der Bürgerumfrage liegen vor: „Wie zufrieden sind Sie mit der Eberner Altstadt?“

An der Bürgerumfrage zur Identifikation des Zufriedenheitsniveaus mit der Altstadt Ebern haben 191 Personen – teilweise digital, teilweise analog – teilgenommen. Am 28.10.2021 werden, im Rahmen der Stadtratssitzung, dann die Ergebnisse der Umfrage besprochen und welche Vorschläge bzw. Ableitungen in die Arbeit des Quartiersmanagements mit aufgenommen werden bzw. Umsetzungsvorschläge eingebracht werden. Im Rahmen der Umfrage konnte man auch an einem Gewinnspiel teilnehmen. Die Auslosung der Gewinner*innen der Eberner Einkaufsgutscheine hat bereits stattgefunden. Die Gewinner*innen werden in den nächsten Tagen benachrichtigt. 

Förderprogramm Landmusikort 2021 und Fitnessprogramm Starke Zentren

Leider haben wir erfahren, dass unsere Stadt für beide Förderungen nicht ausgewählt wurde. Gründe waren u. a. die hohe Anzahl der eingegangenen Bewerbungen. Beim Fitnessprogramm Starke Zentren ging es der Jury auch darum, Modellkommunen auszuwählen, die bspw. die Bandbreite an Herausforderungen möglichst repräsentativ abbilden. 

Rückblick Eberner Kulturbühne 2021

Wir blicken zurück auf eine gelungene Veranstaltung. Trotz beschränkter Personenzahl, Abstand und dem Tragen einer Maske hatten die Besucher der Kulturbühne sichtlich Spaß. Zudem war der VG-Hof eine tolle Location mit einem tollem Ambiente. Bei unseren Acts wie „DJ Bump“, der den kompletten Abend lang durch die Kulthits der 90er Jahre führte, oder auch der Live-Band „Late Night“ wurde Corona-konform am Platz mitgetanzt, was der Stimmung absolut keinen Abbruch getan hat. Auch am Sonntag unserer Kulturbühne war der Wettergott gnädig mit uns und so unterhielten uns die „Urlesbacher“ mit ihrer Blasmusik und am Abend lud die „Corso Band“ zum Mitsingen ein. Unser Montagabend-Highlight war Sebastian Reich und seine Amanda. Diese Veranstaltung war bereits im Vorfeld binnen kürzester Zeit komplett ausverkauft. Von klein bis groß waren alle Besucher*innen absolut begeistert, auch Bürgermeister Jürgen Hennemann war spontan Teil der Show und hatte sichtlich Spaß!

Das Quartiersmanagement vertreten durch Stefan Kaiser möchte sich hiermit nochmals bei allen Helfer*innen bedanken, die mit ihrem Engagement dazu beigetragen haben, dass wir auf ein gelungenes Veranstaltungswochenende zurückblicken können. Danke an Recken Bräu, Metzgerei Hümmer und Metzgerei Fuchs für die gute Bewirtung und den Bauhof Ebern für den reibungslosen Auf- und Abbau. „Besonders ist auch das ehrenamtliche Engagement der beiden Stadträtinnen Uli Zettelmeier und Karin Kaiser hervorzuheben, diese haben federführend die Einlasskontrollen an den Abenden übernommen”, betonte der Quartiersmanager Stefan Kaiser. Auch soll der Stadtverwaltung Dank zugesprochen werden für die Unterstützung zur Durchführung der Kulturbühne Ebern 2021.

d20e752e c7db 49a5 9b9f 70599fadd12c

 IMG 7437

IMG 7467

IMG 7489

Freibadinfos

Aktuelles

  • 1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.