logo tourismus

Ferienwohnungen Amaryllis (mit Bio-Frühstück)

Verbringen Sie Ihren Urlaub in dem Haus, in dem der Dichter Friedrich Rückert weilte, um in der Nähe seiner Angebeteten Maria Elisabeth Geuß zu sein. Sie war die Wirtstochter des Gasthauses „Specke“ (nebenan). Ihr widmete er den Gedichtzyklus „Amaryllis“.



Das historische Haus befindet sich im Eberner Ortsteil Eyrichshof. Die Ferienwohnungen wurden 2016 ausgebaut. Hinter dem idyllischen Garten mit Tieren verläuft ein Bach im Pappelwald. Schloss Eyrichshof, Burgruinen Rotenhan und Raueneck sind nicht weit entfernt. Der Radweg Bamberg - Bad Königshofen verläuft direkt im Ort. Einkaufsmöglichkeiten, Bahnhaltepunkt in Ebern (ca. 2 km)

- 1 FeWo mit 2 Zimmern (25 qm, 20 qm) für je 2 Personen, Aufbettungen möglich
- 1 FeWo mit 2 Zimmern (20 qm, 15 qm) für je 2 Personen
- 1 FeWo „Rückert-Zimmer“: Schlaf- und Wohnraum à 12 qm

- Küche, Bad und Toilette separat
- alle Räume in der Beletage (1. OG)
- Frühstücksraum im EG



- W-Lan kostenlos, Fernsehzimmer, Frühstück, Getränke (Bio-Qualität) aus dem Felsenkeller, Grillen möglich, Familien herzlich willkommen

- Preis für 1 FeWo pro Tag für 2 Pers. mit Frühstück: 50,- €
- jede weitere Person: 10,- €

Claus Schormann
Specke 3
96106 Ebern
Tel. 09531-9412730
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 



Zurück zur Auswahl >>>

Im Fokus "Tourismus"

  • Neuer Film: Ebern Kleinstadt mit Historischer Altstadt 2020 +

    Videoveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von A. Schöneberg   Weiterlesen...
  • Friedrich-Rückert-Rundgang im Eberner Anlagenring +

    Friedrich-Rückert-Rundgang im Eberner Anlagenring Friedrich Rückert - der bekannte Weltpoet gibt seit Kurzem Anreiz, den Eberner Anlagenring neu zu erkunden. 9 Gedichttafeln geben Aufschluss über Rückerts Leben und sein Wirken in der Umgebung. Am zentralen Rückert-Denkmal ergänzt eine Info-Tafel mit seinen Lebensdaten den Rundgang. Weiterlesen...
  • Mit Rosi der Natur AUSGEZEICHNET auf der Spur +

    Mit Rosi der Natur AUSGEZEICHNET auf der Spur Seit Sommer 2018 führt Rosi, unsere einzigartige Essigrosen-Dickfühlerweichwanze, durch den ehemaligen Eberner Standortübungsplatz, welcher sich seit 2004 zum artenreichen Naturschutzgebiet entwickelt hat. Nun wurden die Wanderwege als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Weiterlesen...
  • 1