Zu den sieben bereits bestehenden Regionalstrecken reiht sich jetzt auch eine achte Strecke quer durch Franken ein – mit dabei ist unter anderem auch Ebern.

Die „Deutsche Fachwerkstraße“ ist eine Ferien- und Kulturstraße mit mehr als 3.900 Kilometern und erstreckt sich von der Elbe im Norden über die Oberlausitz bis zum Bodensee im Süden. Im Bad Windsheimer Kur- und Kongresszentrum kamen am 3. März 2021 die Verantwortlichen der Deutschen Fachwerkstraße und die Vertreter der neuen Mitgliedsstädte zur Gründung der neuen Fachwerk-Regionalstrecke in Franken zusammen. Anwesend waren auch zahlreiche Vertreter der Städte, die interessiert sind, aber noch nicht den Mitgliedsantrag gestellt haben. Diese sollen jetzt noch bis 15.4.2021 die Möglichkeit haben, sich an der „Franken“-Route vom Start an zu beteiligen.

Auch in den Haßbergen konnten Mitglieder für die touristische Straße gewonnen werden: Untermerzbach und Ebern und die Nachbarstadt Seßlach sind als Mitglied bestätigt und dürfen zukünftig ihre schmucken Fachwerkbauten als Teil der Deutschen Fachwerkstraße präsentieren. Haßfurt, Königsberg i.Bay. und Stadtlauringen haben bereits ihr Interesse bekundet. Auch Hofheim i.UFr. und aus dem Naturpark Bad Königshofen i.Gr. und Baunach sowie aus Thüringen Heldburg-Bad Colberg haben die Mitgliedschaft beantragt und wollen bei der „Franken“-Route der Fachwerkstraße dabei sein.

Dass die Deutsche Fachwerkstraße nun auch durch Franken verläuft, stößt auf große Freude bei den Beteiligten. „Schön ist, dass wir als Erstmitglieder, die Streckenführung mitgestalten können. Wir können somit das bedeutende Fachwerk unserer Städte in den Haßbergen und der Region darstellen, die schöne Natur und unsere Kultur mit Genuss, von Wein, Bier und Bratwürsten, den Gästen nahebringen. Ich meine, hier liegt viel Potential, uns touristisch noch besser in Szene zu setzen, weit über Franken hinaus“, meint Eberns Bürgermeister Jürgen Hennemann, der sich stark für das Zustandekommen der Fachwerkroute in Franken eingesetzt hat. Dazu wurden von ihm die Bürgermeisterkollegen der Gegend mit Fachwerkbeständen angeschrieben und viel telefoniert. Das zeige jetzt Früchte in den Haßbergen und darüber hinaus, freut sich Hennemann.

Bürgermeister Helmut Dietz stimmt dem zu: „Unsere Orte haben viel zu bieten. Wir müssen es den Menschen nur zeigen, was wir, auch mit dem Fachwerk, für einen kulturellen Schatz besitzen.“ Das gelte insbesondere beim Fachwerkensemble in Untermerzbach und Mürsbach.

Auch die südthüringischen Orte Ummerstadt und Heldburg haben hier viel zu bieten. „Schön, dass die Bayern uns thüringische Franken einbeziehen. Wir fühlen uns als Franken und in der Region mitgenommen“, sagt Heldburgs Bürgermeister Christopher Other. Diese Zusammenarbeit stellt auch Seßlachs dritter Bürgermeister Carsten Höllein in den Vordergrund. Es sei wichtig, sich mit anderen zusammenzutun, statt sich im Klein-Klein zu verlieren. „Dazu bietet die Regionalstrecke Franken eine gute Chance uns gemeinsam darzustellen, ohne Kreis-, Bezirks-, Landes-, oder auch Tourismusregionsgrenzen.“

Die Voraussetzungen wollen die Bürgermeister und ihre Touristiker mit der Gründung der Regionalroute Franken der Fachwerkstraße schaffen.

Das fränkische Fachwerk ist durch zahlreiche Besonderheiten und Einzigartigkeiten am und im Bau geprägt. Neben dem Netzfachwerk als Alleinstellungsmerkmal sind es auch oft die aufwendigen Verzierungen und Schmuckelemente sowie die mit farblich gefassten Hölzern gestalteten Fachwerkgebäude, die die Stadt- und Ortskerne der fränkischen Städte prägen. Besonders die Rathäuser und Marktplätze mit viel Fachwerk stechen hier heraus. Ein von Fachleuten als besonders bedeutendes Beispiel, ein Fachwerkjuwel sei das Rathaus von Ebern von 1690.

Die Deutsche Fachwerkstraße zählt aktuell 113 Mitgliedsstädte, die sich zusammengeschlossen haben, um sich gemeinsam zu präsentieren. Sie verbindet einen weltweit in Qualität und Quantität beispiellosen Bestand an Fachwerkbauten und reiht diese als touristische Highlights zu reizvollen Strecken aneinander. Mit der Deutschen Fachwerkstraße soll das kulturelle Erbe des Fachwerks einer großen Öffentlichkeit bekanntgemacht und so der Tourismus in den Mitgliedsstädten gefördert werden.

Aktuelles

  • Achtung: Straßenbaustellen +

    Achtung: Straßenbaustellen Nähere Auskünfte zu Straßensperrungen und Straßenbaustellen ehalten Sie im Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern (Frau Barthelmann, Weiterlesen...
  • Fundsachen +

    Folgende Gegenstände wurden in der letzten Zeit als Fundsachen bei der VG Ebern abgegeben: Weiterlesen...
  • Bäume angesägt - Anzeige gegen Unbekannten +

    Am 10. März 2021 sind uns Schäden an Bäumen in der Gemarkung Treinfeld gemeldet worden. Weiterlesen...
  • Tunnelrutsche auf Junkersdorfer Spielplatz +

    Rechtzeitig zum beginnenden Frühjahr ist der Spielplatz in Junkersdorf um eine Tunnelrutsche aufgewertet worden. Weiterlesen...
  • Problemmüllsammlung in Pfarrweisach +

    Am Dienstag, 20. April 2021 ist das Schadstoffmobil von 15 bis 15.45 Uhr auf dem Weiterlesen...
  • Bücherzelle Ebern feiert Geburtstag +

    Seit einem Jahr gibt es auf dem Eberner Marktplatz einen frei zugänglichen Bücherschrank. Weiterlesen...
  • Ebern ist auf dem richtigen Weg zur Energiewende +

    Zu diesem Schluss kommt die Energieagentur Unterfranken, die die Stadt gecoacht hat. Weiterlesen...
  • KultuRRefugium Schloss Weißenbrunn +

    Mit der Einreichung des Bebauungsplans beginnt in Weißenbrunn die Entwicklung eines ganz besonderen Erholungs- und Weiterlesen...
  • Neue Unterkünfte für Mehlschwalben in Ebern +

    Im Rahmen des geplanten Neubaus der Landesbaudirektion in Ebern soll eine Mehlschwalbenkolonie umgesiedelt werden. Weiterlesen...
  • Mit Feuer und Flamme gegen Straßenschäden +

    Die Bauhöfe waren in den letzten Wochen mit Ausbesserungsarbeiten an den Straßen beschäftigt. Weiterlesen...
  • Aufruf zu einem großflächigen Nistkastenprojekt +

    Machen Sie mit bei der Nistkastenaktion für spätheimkehrende Vogelarten! Weiterlesen...
  • Mögliche Einführung von Straßennamen in den Ortsteilen von Rentweinsdorf +

    Aktuell läuft in den Ortsteilen von Rentweinsdorf eine Umfrage hinsichtlich der Einführung von Straßennamen. Weiterlesen...
  • Neue Regionalstrecke der Deutschen Fachwerkstraße +

    Zu den sieben bereits bestehenden Regionalstrecken reiht sich jetzt auch eine achte Strecke quer durch Weiterlesen...
  • 900.000 Euro Förderung für das Eberner Freibad +

    Die Stadt Ebern bekommt für die geplante Sanierung des Freibads einen Zuschuss von 900.000 Euro Weiterlesen...
  • Tag der offenen Tür beim Bauhof entfällt +

    Der für den 25. April 2021 angedachte Tag der offenen Tür beim Eberner Bauhof muss Weiterlesen...
  • Geflügelpest grassiert weiter im Landkreis +

    Aufgrund von Geflügelpestfällen im Landkreis gelten für Geflügelhalter derzeit Auflagen, die einzuhalten sind. Weiterlesen...
  • Das Standesamt Ebern informiert +

    Auch 2021 sind wieder Eheschließungen an einigen Samstagen möglich. Weiterlesen...
  • Defibrillatoren im Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Ebern +

    An folgenden Orten im Gebiet der VG Ebern sind Defibrillatoren angebracht, die im Ernstfall Leben Weiterlesen...
  • Druckerhöhung im Erdgasversorgungsnetz Ebern +

    Die Bayernwerk Netz GmbH (Bayernwerk) stellt den Druck im Gasnetz in Ebern von derzeit 0,35 Weiterlesen...
  • Nikolaus-Fey Straße - Umbenennung? +

    Derzeit wird in größeren Städten viel über Straßenumbenennungen diskutiert und die Vergangenheit von namensgebenden Persönlichkeiten Weiterlesen...
  • Baumöglichkeiten auf städtischen Flächen +

    In der Lützeleberner Straße in Ebern sollen neue Bauplätze entstehen. Auch im Baugebiet Stolzenrangen in Weiterlesen...
  • Weitere Bürgersolaranlage auf der alten Schule in Bramberg +

    Auch auf dem Dach der alten Schule in Bramberg wird eine Bürgersolaranlage installiert. Weiterlesen...
  • Wald- und Naturkindergarten für Ebern?! +

    Aufzeichnung Infoabend Natur- & Waldkindergarten Zwei langjährig erfahrene Erzieherinnen berichteten an diesem Abend von ihren Weiterlesen...
  • Lademöglichkeiten für E-Autos in Ebern +

    Für eine Anfrage der Grünen im Stadtrat wurden die bestehenden und in kürze realisierten Ladepunkte Weiterlesen...
  • Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern +

    Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern Was war, was ist, was kommt - all das lesen Sie jetzt im Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Weiterlesen...
  • Ausschreibung Wohnanlagen ehem. Berufschulgrundstück +

    Die Stadt Ebern beabsichtigt, die Grundstücke des ehemaligen Berufsschulareals zur Erstellung von Wohnanlagen zu verkaufen. Weiterlesen...
  • Wohnraum und unbebaute Grundstücke zur Verfügung stellen +

    Die Wohnsituation in Ebern ist angespannt. Bitte melden Sie leerstehenden Wohnraum. Weiterlesen...
  • Sorgen Sie jetzt schon für Ihren Holzvorrat! +

    Die Stadt Ebern bietet ihren Bürgern auch heuer wieder Holz zum Kauf an. Weiterlesen...
  • Neues Baugebiet in Pfarrweisach +

    Neues Baugebiet in Pfarrweisach Die Gemeinde Pfarrweisach bietet in ihrem neuen Baugebiet "Bei der Schule" attraktive Bauplätze an. Weiterlesen...
  • Ausweispflicht und Gültigkeit von Ausweisen +

    Im Zuge der Eindämmung der Pandemie und aufgrund des Infektionsschutzes haben viele Bürgerämter die allgemeinen Weiterlesen...
  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen